Fehn-Apotheke

Wir sind ein motiviertes, kompetentes und freundliches Apothekenteam. Hier können Sie uns näher kennenlernen! Informieren Sie sich hier auf unserer Webseite über unsere Leistungen und unseren Service.
 
Besuchen uns auch persönlich in der Fehn-Apotheke.
Wir freuen uns auf Sie!

Der Erkältung die rote Karte zeigen

Dr. Elke Schnörwangen

Zurzeit ist wieder Hochkonjunktur für Erkältungsviren. Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Frösteln sind die typischen Anzeichen. 

Die schlimmsten Symptome klingen nach einigen Tagen ab und im Normalfall ist auch kein Arztbesuch notwendig. Kommt allerdings hohes Fieber hinzu oder bessern sich die Beschwerden nicht, hält sich der Husten hartnäckig oder besteht ein starkes Krankheitsgefühl, ist auf jeden Fall ein Arzt zu konsultieren. Ebenso wenn Säuglinge, immungeschwächte und ältere Menschen erkranken. Ansonsten lässt sich eine Erkältung gut mit freiverkäuflichen Arzneimitteln aus der Apotheke behandeln. Die Symptome werden mit Schleimlösern, Lutschpastillen, Schmerzmitteln oder homöopathischen Alternativen gelindert. 

Aber vielleicht sollte man es gar nicht so weit kommen lassen. Durch Händewaschen mit warmem Wasser und Seife lässt sich das Ansteckungsrisiko deutlich reduzieren. Handhygiene-Gele sind eine gute Möglichkeit für unterwegs, wenn kein Wasser zur Verfügung steht. Ist man sehr anfällig gegen Erkältungen, sollte man auf das Händeschütteln in den Wintermonaten besser verzichten und auch Türklinken in öffentlichen Gebäuden meiden, den hier lauern die meisten Viren und Bakterien. ... [mehr ...]