Fehn-Apotheke

Wir sind ein motiviertes, kompetentes und freundliches Apothekenteam. Hier können Sie uns näher kennenlernen! Informieren Sie sich hier auf unserer Webseite über unsere Leistungen und unseren Service.
 
Besuchen uns auch persönlich in der Fehn-Apotheke.
Wir freuen uns auf Sie!

Glutenunverträglichkeit

Dr. Elke Schnörwangen

Etwa einer von 200 Menschen in Deutschland leidet unter einer Unverträglichkeit des Getreideeiweißes Gluten, das sich in den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer Gerste oder Grünkern versteckt.

Bei einer Glutenunverträglichkeit reagiert die Schleimhaut des Dünndarms mit Entzündungen auf das Klebereiweiß Gluten. Infolge der Entzündung verkümmern mit der Zeit die winzigen, fingerförmigen Darmzotten. Als Folge kann der Körper nicht mehr genügend Nährstoffe aufnehmen, es besteht die Gefahr einer Mangelernährung. Aus diesem Grund kann die Erkrankung bei Kindern, wenn sie unerkannt bleibt, zu schweren Wachstumsstörungen führen.

Die Anzeichen der Erkrankung sind vielfältig: Bei Säuglingen und Kleinkindern kann ein aufgeblähter Bauch im Kontrast zum mageren Körper ein Hinweis sein. Weitere mögliche Symptome sind Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall und mangelndes Interesse am Spielen. Im Erwachsenenalter haben viele Betroffene keine oder nur unspezifische Symptome wie Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen oder fettige Stühle. Bei anderen führt die gestörte Nährstoffaufnahme zu einem Vitamin- und Mineralstoffmangel sowie zu Gewichtsverlust. Osteoporose oder Unfruchtbarkeit können ebenfalls auf die Erkrankung hinweisen. [mehr ...]