Fehn-Apotheke

Wir sind ein motiviertes, kompetentes und freundliches Apothekenteam. Hier können Sie uns näher kennenlernen! Informieren Sie sich hier auf unserer Webseite über unsere Leistungen und unseren Service.
 
Besuchen uns auch persönlich in der Fehn-Apotheke.
Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Elke Schnörwangen

Unsere Nase ist ein vielbeschäftigtes Organ. Täglich durchströmen sie zirka 10.000 Liter Atemluft. Hat man Schnupfen oder eine verstopfte Nase fällt das Luftholen schwer. Viele Betroffene greifen deshalb zu Nasensprays. Aber Vorsicht: Eine länger andauernde Benutzung kann zu einer Abhängigkeit führen. Man spricht dann von der "Nasenspray-Sucht".

Doch wie kommt es zu dieser Sucht? Die in abschwellenden Nasensprays enthaltenen Substanzen (Xylometazolin oder Oxymetazolin) sorgen für eine Verengung der Blutgefäße im Bereich der Nasen-schleimhaut, was die Abschwellung der Schleimhäute begünstigt und dazu führt, dass der Verschnupfte wieder frei atmen kann. Nasensprays dürfen in der Regel höchstens sieben Tage lang benutzt werden. Wird diese zeitliche Begrenzung ignoriert, gewöhnt sich die Nasenschleimhaut an diesen Effekt. Die Wirkung des Nasensprays lässt nach, die Nasenschleimhäute schwellen an und man hat wieder das Gefühl der verstopften Nase...  [... mehr]